Skip to content

Das schönste Kompliment

Ein Kompliment versüßt das Leben. Es lässt unser Herz hüpfen, stärkt das Selbstbewusstsein und stellt Nähe zwischen zwei Menschen her.

Oder – es macht uns verlegen, berührt uns peinlich, und im schlimmsten Fall verletzt es uns in unserer Würde und der Komplimentgeber steht als Sexist da.

Im folgenden Blogartikel finden Sie eine Sammlung der schönsten Komplimente für Frauen und Männer. Plus 7 Tipps, die Ihnen helfen, mit einem Kompliment den richtigen Ton zu treffen.

originelles Kompliment
Je origineller das Kompliment, desto überraschender der Effekt.

Was also macht ein richtig gutes Kompliment aus? Gibt es ein paar ultimative Selbstgänger, die wirklich jeder Frau und jedem Mann gefallen? Die Herzschreiber wollten es genau wissen und haben ihre Kunden befragt. 

Das Ergebnis: Was die eine als höchstromantisch empfindet, ist dem anderen viel zu dick aufgetragen. Was dem einen schmeichelt, würde die andere mit einer Ohrfeige quittieren.

Was die eine als höchstromantisch empfindet, ist dem anderen viel zu dick aufgetragen.

So war auf die Frage „Welches war das schönste Kompliment, das Sie jemals bekommen haben?“ eine häufig genannte Antwort von Frauen und Männern: „Du bist attraktiv!“ – Sie wundern sich? Weil Sie selbst dieses Kompliment für abgegriffen und wenig aussagekräftig halten? Damit sind Sie nicht allein. „Du bist attraktiv!“ lag nämlich ebenso auf der Liste der unbeliebtesten Komplimente ganz weit vorn.

Ein überraschendes Ergebnis? Ich glaube nicht. 

Ob wir uns über ein Kompliment freuen oder eher die Stirn runzeln, ist eine höchst individuelle Angelegenheit.

Eine „Liste der 100 Komplimente, die bei jedem wirken“ werden Sie also hier nicht finden. Stattdessen erwartet Sie eine rein subjektive, aber zu 100% authentische Sammlung der schönsten Komplimente. Romantische Liebesbekundungen oder eher sachliche Wertschätzungen, respektvoll bewundernd hingehaucht oder frech und derb herausgehauen – egal, sie kamen beim Empfänger an.

Hier also die schönsten Komplimente, die unsere Herzschreiber-Kunden selbst bekommen oder gegeben haben.

Die schönsten Komplimente für Frauen

  • Du bist eine kluge und Du bist eine schöne Frau.
  • Dein Lachen ist einfach herrlich!
  • Ich fühle mich geliebt von Dir.
  • Du bist ein wundervoller Mensch!
  • Sorry, ich muss gestehen, ich bin Ihnen nachgelaufen. Sie sind eine so tolle Frau. Darf ich Sie zur Kasse begleiten?
  • Du hast eine gute Art auch mal schwierige Dinge zu sagen. Und zwar so, dass ich sie sehr gut annehmen kann.
  • Katharina! – gehaucht – Du Schöne!
  • Du gibst mir so viel Kraft!
  • Ich weiß heute noch nicht, wo wir in dreißig Jahren sind, aber ich weiß, wir sind zusammen.
  • Du bist der empathischste Mensch, den ich kenne.
  • Wenn ich in Deine wahnsinnig schönen Augen schaue, vergesse ich die Welt um mich!
  • Du weißt ja, dass ich dich auch dann noch lieb habe, wenn du komplett verkackst.
  • Ich danke Dir! Das ist der beste Geburtstagskuchen der Welt.
  • Du siehst nie im Leben aus wie 30, sondern viel, viel jünger!
  • Ich muss schon sagen, dieser Pittbull hat ein sehr sympathisches Frauchen.
  • Du bist attraktiv.
  • Schön, dass ich Dich kennenlernen durfte.
  • Du bist ein selbstbewusster und gradliniger Mensch.
  • Wer einen Arsch hat wie Du, muss sich über graue Haare keine Sorgen machen.
  • Du bist mir ein so guter Beistand in dieser schwierigen Zeit.
  • Wenn Du lachst, geht in meinem Herzen die Sonne auf.
  • Du wirst immer eine schöne Frau sein. Egal wie alt Du bist.

 

Das schönste Kompliment
Ich wollte Dir nur mal eben sagen, dass Du das Größte für mich bist!

Die schönsten Komplimente für Männer

  • Ich finde Dich einfach toll und Du tust mir richtig gut.
  • Bei Dir bin ich angekommen.
  • Du hast sehr schöne Hände.
  • Von allen Typen, die ich kenne, hast Du mit Abstand den besten Style.
  • Kompliment, Sie sind ja topfit!
  • Ich würde mich freuen, wenn wir uns wiedersehen. Du bist einfach ein super-sympathischer Mensch. Und ein attraktiver Mann dazu.
  • Wie Du das immer hinkriegst? Du hast wirklich goldene Hände!
  • Sie sind ein toller Mann!
  • Wie Du mit Kindern umgehst, da geht mir das Herz auf!
  • Ich danke Dir für Deine Freundschaft.
  • Du gehst so aufmerksam durch die Welt! Wir sind alle nur gehetzt, und Du, Du siehst die kleinen Dinge.
  • Du bist ein geiler Typ!
  • Egal was passiert, ich weiß, Du wirst immer für uns sorgen.
  • Von allen Männern auf dieser Party, wärst Du der Mann, den ich heut abschleppen würde (wären wir nicht längst ein Paar).
  • Wenn jeder auf dieser Welt so wär wie Du, gäbe es keine Kriege mehr.
  • Du kannst die Dinge sprachlich auf den Punkt bringen. Genial! Da entsteht sofort ein Bild bei mir.
  • Wow, ein Mann, der kochen kann! So wurde ich noch nie verwöhnt.
  • Du bist ein aufmerksamer, achtsamer Mann.
  • Ich möchte mich für Ihre zuverlässige Unterstützung und Ihr freundliches Wesen bedanken.
  • Du strahlst wirklich in jeder Lebenslage Gelassenheit und Wärme aus.
  • Sie sind ein guter Mann.
  • Du hast mich schon so oft aufgebaut! Komm her, jetzt bin ich mal dran.

Komplimente, die bei Frauen und Männern gar nicht gut ankamen

  • Meine Güte, da haben Sie wirklich ein Händchen für.
  • Du bist toll.
  • Ich hätte nie gedacht, dass Du diese Ausbildung durchhältst. So wie Du aussiehst.
  • Du bist nett.
  • Mensch, das ist doch ein toller Erfolg für Dich.
  • Du bist attraktiv.
  • Sie sind doch so gut im Organisieren. Können Sie das mit der Party in die Hand nehmen?
  • Du bist gar nicht so unhübsch.
  • Diese Aufgabe haben Sie aber mal wirklich sehr gut hinbekommen.
  • Wow, Sie haben aber abgenommen!
  • Du kannst toll Kaffee kochen.
  • Steht Ihnen gut, das neue Kleid. Viel besser als die Jeans, die Sie sonst immer tragen.
  • Du siehst gut aus.
  • Du bist ein toller Mann, aber…

 

Haben Sie nun genug Inspiration bekommen? Oder sind Sie wohlmöglich verwirrt von den scheinbar unendlichen Möglichkeiten? Dann beherzigen Sie doch bitte diesen klugen Rat von Oscar Wilde:

Es ist ein großer Fehler, das Komplimentemachen aufzugeben. Wenn der Mensch nichts Charmantes mehr sagt, hat er auch keine charmanten Gedanken mehr.

Herzschreiber-Kundin Christine sieht das ähnlich wie der große Dichter und schrieb: „Komplimente sind Sympathiebomben, wenn sie situationsbezogen und aus dem Bauch heraus gemacht werden. Ich jedenfalls probiere es immer wieder, welche zu machen, auch wenn der Ausgang ungewiss ist.“

Mit Komplimenten punkten. 7 Tipps, die Ihnen helfen, den richtigen Ton zu treffen

1. Das schönste Kompliment ist ehrlich und kommt von Herzen

Sprechen Sie möglichst spontan aus was Sie denken und fühlen. Ein geschliffener Wortlaut ist völlig zweitrangig, wenn Ihr Kompliment von Herzen kommt. Ihre Stimmlage, Ihr Blick und Ihre Gestik werden Bände sprechen. Über die Körpersprache merken wir nämlich meist instinktiv, ob ein Kompliment wirklich ehrlich gemeint ist.

2. Ein aufrichtiges Kompliment ist kein abgedroschener Spruch

Sie möchten über ein schmeichelhaftes Kompliment mit einer fremden Person in Kontakt kommen? Nicht die schlechteste Idee. Wirkungsvoll ist Ihr Kompliment aber nur dann, wenn Sie auch das sagen, was Sie in diesem Moment wirklich denken oder empfinden.

Ein Repertoire an zurechtgelegten Standardsprüchen, die auf jede/n passen ist da wenig hilfreich. Viele Flirtcoaches empfehlen beispielsweise, sich irgendein äußeres Attribut herauszupicken und das Kompliment mit einer Frage zu verbinden. Beispiel: „Deine Haut sieht so weich aus. Benutzt du irgendwelche besonderen Cremes?“.

Ganz ehrlich, welche Frau glaubt allen Ernstes, dass ein fremder Mann die Beschaffenheit ihrer Haut wahrnimmt und sich für Ihre Gesichtscreme interessiert? Die meisten Frauen werden dieses Kompliment als plumpen Annäherungsversuch durchschauen und dem Inhalt keinen Glauben schenken. Im besten Fall sind sie wegen der ungeschickten Frage ein wenig amüsiert.

Abgedroschene Sprüche sind übrigens auch beim Frauen anschreiben kontraproduktiv. Wie Sie es richtig machen und beim Dating Antworten auf Ihre Mails bekommen, lesen Sie hier.

3. Das perfekte Kompliment berücksichtigt die Beziehung, in der zwei Menschen zueinander stehen

„Ein gut geschnittener Anzug macht ja echt was her. Du siehst mega-sexy aus!“ – Was den Partner mit ziemlicher Sicherheit glücklich macht, ist beim ersten Date mit einem fremden Mann doch eher gewagt und an den Chef gerichtet völlig deplaziert.

Komplimente mit einem erotischen Unterton erhöhen beim Flirten die Herzschlagfrequenz, wie aufregend! Aber Vorsicht, ein zweideutiger Spruch kann auch richtig nach hinten losgehen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, dass das erotische Interesse auf Gegenseitigkeit beruht, bleiben Sie lieber brav. Behalten Sie sexy Komplimente Ihrem Partner vor. Oder Freunden, die Sie sehr gut kennen und deren Reaktion Sie sicher einschätzen können.

Das schönste Kompliment
Einander berühren – mit einem wunderschönen Kompliment

4. Ein echtes Kompliment ist kein Mittel zum Zweck

„Du bist doch so gut im Organisieren. Kannst Du das mit der Party in die Hand nehmen?“ Kein Wunder, dass dieses Kompliment alles andere als gut ankam. Hier hat jemand versucht, durch Schmeichelei einen Vorteil für sich herauszuschlagen.

Bei Komplimenten, die mit einer Aufforderung oder Bitte verbunden sind, besteht die Gefahr, dass wir die eigentlich positive Aussage gar nicht mehr wahrnehmen, sondern uns stattdessen benutzt fühlen.

5. Ein gutes Kompliment passt zur Persönlichkeit des Empfängers

Am besten können wir Komplimente annehmen, die das bestätigen, was wir an uns selbst positiv finden.

Eine Frau in einem sehr körperbetonten Kleid mit tiefem Dekolletee wird sich vermutlich – das richtige Umfeld vorausgesetzt – über ein Kompliment zu ihrer Figur freuen.

Eine Frau dagegen, die sich betont schlicht und unauffällig kleidet, mag ein Kompliment zu ihrer Figur als übergriffig empfinden.

Ebenso gefällt uns ein Lob, ausgesprochen vor vielen Mithörern, auch nur dann, wenn wir gern im Mittelpunkt stehen. Ist unser Selbstbewusstsein eher schwach ausgeprägt, möchten wir uns bei soviel allgemeiner Aufmerksamkeit wahrscheinlich gern verkriechen.

Ein ehrliches Kompliment ist immer auf Augenhöhe

Ein wenig heikel sind Komplimente im beruflichen Umfeld. Für eine Leistung gelobt zu werden, kommt nicht bei jedem gut an. Frauen wie Männer empfinden das häufig so, als ob sich der Komplimentgeber damit über denjenigen stellt, dem er das Kompliment macht.

Vor allem dann, wenn wir für vermeintliche Selbstverständlichkeiten gelobt werden, fühlen wir uns oft eher kleingemacht als anerkannt. Schwingt in einem Kompliment von Kollegen oder vom Chef gar ein Wundern darüber mit, dass wir das überhaupt geschafft haben – dann geht es nach hinten los.

Nur, wenn wir das Gefühl haben, dass wir auf Augenhöhe wertgeschätzt werden, können wir uns über ein Kompliment am Arbeitsplatz freuen.

Ein gelungenes Kompliment braucht keinen Applaus

Wenn Sie ein aufrichtiges, sehr emotionales Kompliment machen und Ihre Augen dabei Bände sprechen: Lassen Sie es einfach so stehen. „Ich fühle mich geliebt von Dir“, „Du tust mir einfach gut!“, „Bei Dir bin ich angekommen“ – dem ist nichts hinzuzufügen. Erwarten Sie bitte keine Reaktion. Ein solches Kompliment macht uns fast immer verlegen. Wir brauchen Zeit es zu verdauen. Und genießen es dann umso mehr.

Photos by John Cameron , Becca Tapert and Road Trip with Raj on Unsplash

 

 

 

 

Mehr Dating-Ratgeber

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen